Gemeindenachricht

Gewerbeschau 2024


Grundgerüst für die „5. Gewerbeschau“ am 08.09.2024 steht

Nach dem dritten Treffen zur Gewerbeschau 2024, die auch unter dem Motto „Neuweiler präsentiert sich 700 Jahre“ steht, konnte am 11.05.2023 im Ochsen in Zwerenberg die finale Planung für die Gewerbeschau auf die Beine gestellt werden.

Mit den Gewerbetreibenden wurde besprochen, dass die Firma Kern aus Neuweiler im kommenden Jahr ihr 103. Firmenjubiläum in Verbindung mit der Gewerbeschau und Unterstützung der Vereine feiern wird.

Umgesetzt werden soll das Ganze wie folgt:

Die Firma Kern stellt ein Festzelt für circa 1000 Besucher. In diesem soll freitagsabends das Firmenjubiläum mit geladenen Gästen stattfinden. Am Samstagvormittag wird von den Oldtimerfreunden Bad Liebenzell auf dem Gelände der Firma Seeger Eil-& Sonderfahrten ein Oldtimer-Treff veranstaltet; parallel dazu findet bei der Firma Kern ein Tag der offenen Tür statt.

Abends soll der Tag mit einer Partyband im Zelt, als öffentliche Veranstaltung für alle mit Abendkasse, ausklingen. Am Sonntagmorgen wird die Gewerbeschau im Zelt offiziell eröffnet werden, mit anschließender Blasmusik und Bewirtung.

Die Gewerbetreibenden haben für eine zentrale Bewirtung im Zelt und vereinzeltes Fingerfood, Snacks und Getränke direkt bei den Firmen gestimmt. Die Gewerbeschau soll lediglich im Gewerbegebiet stattfinden, um dort die Betriebe geballt präsentieren zu können. Auch Schule und Kindergarten sollen involviert werden und ins Gewerbegebiet kommen. Die Betriebe, die etwas verkaufen sowie die Direktvermarkter bekommen einen eigenen Platz, um ihre Waren bei einem Markt beziehungsweise verkaufsoffenen Sonntag darbieten zu können.

Dieter Seeger wird ab sofort alle Anmeldungen der Betriebe, Vereine, Direktvermarkter und anderen Interessenten entgegennehmen.

Für die bisherigen tollen Ideen, Vorschläge und Rückmeldungen sind wir sehr dankbar und wir freuen uns auch weiterhin über eine konstruktive Zusammenarbeit unter den Teilnehmern.

Über das verlinkte Formular zum Ausdrucken können sich Interessierte anmelden und weitere Informationen erhalten. Rückmeldefrist ist der 14. Februar 2024.