Zwerenberger Dorfgeschichte(n) - von Tüftlern und Templern

Auf den ersten Blick ist Zwerenberg ein ganz normales Dorf. Und doch gibt es hier, wenn Sie durch das Dorf schlendern, jede Menge zu entdecken. An vielen Höfen, Häusern und Brunnen werden Sie kurzweilige Geschichten aus der Geschichte finden. Eines zeigen sie alle: Das einzig Beständige war der stete Wandel.

Von wegen hinterwäldlerisch


Das kleine Schwarzwalddorf auf knapp 700 m Höhe war zwar einst recht abgelegen; aber seine Einwohner waren durchaus aufgeschlossen für Neues.
Nicht selten gehörten sie gar zu den Vorreitern - in guten wie in schweren Zeiten.

Hinter manch unauffälliger Fassade schlummern spannende Geschichten. Wer hätte gedacht, dass es hier eine Reformschule gab oder ein innovatives Gemeindehaus, das sogar Besuchsdelegationen aus dem Ausland anzog.
.
Auch Fürsten befassten sich mit dem Dorf und selbst der Papst hatte mit Zwerenberg zu tun...

Dieses Projekt wurde gefördert mit Mitteln der EU und des Landes Baden-Württemberg. Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Mehr Informationen

  • Zwerenberg-pano